Baustelle

Sperrung nach Rohrbruch auf der Prenzlauer Promenade

Wasserbetriebe müssen nach einem Rohrschaden die Fahrbahn reparieren. Die Sperrung dauert länger an als erwartet.

Ein Wasserrohrbruch in Pankow führt zu Einschränkungen beim Verkehr.

Ein Wasserrohrbruch in Pankow führt zu Einschränkungen beim Verkehr.

Foto: BeckerBredel / imago/Becker&Bredel (Symbolbild)

Auf der Prenzlauer Promenade zwischen Binzstraße und Kissingenstraße in Pankow hat ein Rohrschaden den Verkehr lahmgelegt. Die Berliner Wasserbetriebe starteten sofort eine Reparatur und brachten die Arbeiten am Donnerstagnachmittag zum Abschluss.

Weil nun die Fahrbahn in Fahrtrichtung Norden repariert werden muss, dauern die Sperrungen auf der wichtigen Einfallstraße bis Dienstag, 22. Oktober, an teilte Sprecherin Astrid Hackenesch-Rump mit. Ursprünglich hatte man mit einer Freigabe am Sonnabend gerechnet, aber Schaden erwies sich größer als erwartet. Das Problem war bereits am Mittwoch an einer Hausanschlussleitung aufgetreten, wodurch rund sieben Quadratmeter der Fahrbahn in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Busse der BVG-Linie 255 werden seitdem umgeleitet. Schon in der vergangenen Woche hatte ein Wasserrohrbruch in Weißensee zu erhebliche Verkehrsbehinderungen und zu einer haushohen Fontäne in der Langhansstraße geführt. tsc