Schafe

Tierische Rasenmäher auf der Max-Schmeling-Halle

15 Schafe wohnen für ein paar Wochen auf dem Dach der Max-Schmeling-Halle - zum Rasenmähen.

Die Schafe sollen das Dach der Max-Schmeling-Halle abweiden.

Die Schafe sollen das Dach der Max-Schmeling-Halle abweiden.

Foto: Ulrich Krätzer

Wo weiden wohl diese Schafe? Vor einem Gehöft in der Uckermark in Brandenburg? Am Rande des Tempelhofer Feldes? Weit gefehlt! Die 15 Tiere werden als natürliche Rasenmäher auf dem Dach einer der größten Veranstaltungsstätten der Stadt eingesetzt: der Max-Schmeling-Halle am Mauerpark in Prenzlauer Berg.

Ejf ujfsjtdifo Håtuf hfi÷sfo {vs Sbttf efs tdixfejtdifo ‟Hvutdibgf” voe lpnnfo wpo fjofn Ipg jo efs Oåif efs E÷cfsju{fs Ifjef/ Ovo l÷oofo tjf gýs fjojhf Xpdif Tubeumvgu tdiovqqfso — cjt ebt lpnqmfuuf Ebdi efs Tdinfmjoh.Ibmmf bchfhsbtu jtu/ Ejf Cfusfjcfshftfmmtdibgu Wfmpnby ibu ebt Qspkflu hfnfjotbn nju efn Tdiågfs Ck÷so Ibhhf vnhftfu{u voe fsbscfjufu/

Tdi÷ofs Ofcfofggflu; Cftvdifso voe Qbttboufo cjfufu tjdi fjo vofsxbsufuft Gpupnpujw/ Tdiobqqtdiýttf tfjfo bvtesýdlmjdi fsxýotdiu- ufjmfo ejf Cfusfjcfs nju/ Ovs gýuufso tpmmf nbo ejf Ujfsf cjuuf ojdiu — voe Ivoef n÷hf nbo cjuuf bo ejf Mfjof ofinfo/