Helios Buch

Klinikum Buch stellt „Wohlfühlbeauftragte“ ein

Nadin Frankenstein und Madlen Kretschmann soll das Betriebsklima im Krankenhaus verbessern.

Glücklichmacher: Nadin Frankenstein (l.) und Madlen Kretschmann sollen Probleme im Krankenhaus mit sozialer Intelligenz beheben.

Glücklichmacher: Nadin Frankenstein (l.) und Madlen Kretschmann sollen Probleme im Krankenhaus mit sozialer Intelligenz beheben.

Foto: Helios Klinikum Buch / Thomas Oberländer / BM

Berlin. Wer in einem Krankenhaus angestellt werden will, muss in der Regel seine fachlichen Fähigkeiten als Mediziner oder Pfleger beweisen. Doch in einer speziellen Stellenbesetzung am Helios-Klinikum Buch zählte etwas anderes. Denn hier galt es, zwei Posten für „Feel Good Managerinnen“ – zu Deutsch: Wohlfühlbeauftragte – zu besetzen. Herz, Humor und Persönlichkeit – das waren die erwünschten Eigenschaften. Nadin Frankenstein und Madlen Kretschmann sind zwei Kandidatinnen, die solche Anforderungen entsprechen sollen.

Zuständig für körperliche, geistige und seelische Fitness

„Mit sozialer Intelligenz und Leidenschaft am Kommunizieren sind sie stets offen für die vielschichtigen Anliegen der Mitarbeiter. Bedürfnisse werden eruiert, gemeinsam in vertrauten Gesprächen Lösungsansätze entwickelt oder umsetzbare Konzepte zur Verbesserung entworfen“, erklärt das Klinikum ihre künftigen Aufgaben.

„Wir sind das verlängerte Sprachrohr zwischen Mitarbeitern und Klinikgeschäftsführung“, beschreibt Nadin Frankenstein ihr Selbstverständnis. Bei den Kollegen körperliche, geistige und seelische Fitness zu erhalten, das gehöre nun zu ihrem Tagwerk.

Trotz „weicher Kriterien“ für die Stellenbesetzung gilt für die beiden Neuzugänge: Hintergrundwissen aus den Bereichen Gesundheit- und Pflege bringen die neuen Wohlfühlbeauftragten trotzdem mit. Frankenstein war 17 Jahre lang Pflegekraft in einer Rettungsstelle – eine Aufgabe, die an das positive Denken besondere Ansprüche gestellt haben dürfte.

Rund 2000 Mitarbeiter sind im Klinikum beschäftigt

Bei dem Krankenhaus im Norden von Pankow mit knapp 2000 Mitarbeitern handelt es sich um eine Klinik der Maximalversorgung. Der 2007 fertiggestellte Neubau befindet sich auf der Fläche der früheren Heilanstalten in Berlin-Buch.