Obsternte in Prenzlauer Berg

Erntedankfest in den Bornholmer Gärten

Kleingärtner veranstalten politischen Talk, Workshops und Konzerte

Die Kleingärtner der Anlagen in den Bornholmer Gärten am Fuß Bösebrücke veranstalten am Sonnabend und Sonntag, 8. und 9. September ein Erntedankfest mit Musik, Familienunterhaltung und einer politischen Diskussion. Die Veranstaltung auf dem Kleingartengelände an der Norwegerstraße in Prenzlauer Berg startet am Sonnabend um 11 Uhr mit einem politischen Frühschoppen zur Zukunft der Kleingärten in der wachsenden Stadt. Zu dieser stadtpolitischen Debatte diskutieren Spitzenpolitiker aus dem Abgeordnetenhaus wie die Fraktionschefs von Linken, Grünen und FDP, Carola Bluhm, Antje Kapek und Sebastian Czaja sowie die SPD-Fraktionsvize Ülker Radziwil. Außerdem stellen die Pankower Laubenpieper ihre neue Internet- und Öffentlichkeitskampagne "Da wächst was" öffentlich vor. Dazu gibt es an beiden Tagen Kinderfeste, Workshops und Livemusik sowie gärtnerischen Führungen und Aktionen. In zahlreichen Gärten können die Gäste auch selbst Obst ernten, Chutney einkochen oder Konzerten lauschen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.