U-Haft für Vergewaltiger

Mann folgt Frauen von Tram in Hausflure und vergewaltigt sie

Die Berliner Polizei hat in Prenzlauer Berg einen mutmaßlichen Sexualstraftäter festgenommen. Er soll mehrere Taten begangen haben.

Eine Tram fährt nachts durch Berlin. Der Täter folgte seinen Opfern stets von der Tram aus in Hausflure (Archivbild)

Eine Tram fährt nachts durch Berlin. Der Täter folgte seinen Opfern stets von der Tram aus in Hausflure (Archivbild)

Foto: Thomas Schröder

Ein 25 Jahre alter mutmaßlicher Sexualstraftäter sitzt in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der Mann schon am 3. August in Prenzlauer Berg festgenommen worden, nachdem er eine Frau vergewaltigt haben soll. Polizei und Staatsanwaltschaft verdächtigen den Mann, im März zwei weitere Frauen sexuell genötigt zu haben.

Er soll seinen Opfern jeweils von der Straßenbahn nach Hause gefolgt und sich dann im Hausflur an ihnen vergangen haben. Die bisherigen Ermittlungen deuteten darauf hin, dass der Mann weitere, bisher noch nicht angezeigte Sexualstraftaten verübt haben könnte, hieß es. Der Tatverdächtige ist nach Angaben der Polizei 1,90 Meter groß und Deutscher.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Frauen, die in der Vergangenheit von einem Mann sexuell bedrängt oder überfallen worden sind - insbesondere in den Bezirken Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg, Mitte und Lichtenberg.

Hinweise bitte telefonisch unter 030 4664 913 402 oder an jede Polizeidienststelle.