Pankow

Sportplatz für Kinder mit und ohne Handicaps

Pankow.  Eine brach liegende Rasenfläche neben der Kurt-Tucholsky-Oberschule an der Neumannstraße soll mit Hilfe von Spenden zum Sportplatz für Kinder mit und ohne Handicap umgestaltet werden. Der Verein Pfeffersport, die Schule und weitere Partner bereiten das Projekt vor, das den Namen „Peter-Panter-Park“ trägt. Geplant sind Sportangebote für 400 Kinder, darunter Mädchenfußballgruppen, ein Fußballplatz für Rollstuhlfahrer und Anlagen für Frisbee-Golf. Zunächst soll ab Mai der Rasen instand gesetzt werden. Dafür sind 15.000 Euro erforderlich. Am 1. April will der Pfeffersport e. V. eine Spendenkampagne starten.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.