Berlin-Pankow

Berliner Polizei findet Leiche am Kiessee in Arkenberge

Im Fall der getöteten 59-Jährigen haben die Ermittler eine Leiche in Pankow gefunden. Die Mordkommission wurde an einem See fündig.

Eine Mordkommission hat am Montagabend eine Leiche in Arkenberge entdeckt

Eine Mordkommission hat am Montagabend eine Leiche in Arkenberge entdeckt

Foto: Thomas Schröder

Die Polizei hat am Montag die Leiche der wohl ermordeten 59-Jährigen aus Tiergarten in Arkenberge gefunden. Die Ermittler fanden "menschliche Überreste" am Abend an einem Kiessee im Norden des Ortsteils Berlin-Blankenfelde, wie eine Sprecherin mitteilte. Wie es hieß, seien mehrere Leichenteile aufgefunden worden.

Die Ermittler der 5. Mordkommission hatten zuvor Angaben von einer der beiden Frauen erhalten, die vorige Woche verhaftet wurden und zu dem Bekanntenkreis der vermissten Frau gehören.

Die Identifizierung stehe zwar noch aus. Angesichts des Fundorts im und Aussagen einer Beschuldigten gehen die Ermittler jedoch davon aus, dass es sich um die Leiche einer 59-Jährigen aus Tiergarten handelt.

Die zwei mutmaßlichen Mörderinnen - eine 36- und eine 44-Jährige - befinden sich seit 17. Dezember in Untersuchungshaft. Sie gehörten nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft zum Bekanntenkreis der Vermissten aus dem Stadtteil Tiergarten. Die Frauen sollen die 59-Jährige aus Habgier getötet haben.

Obduktion soll Gewissheit bringen

Die Leiche der 59-Jährigen war in dem Waldgebiet in Arkenberge vermutet worden. Bereits vor Weihnachten hatte die Polizei das Gelände zwei Tage lang abgesucht - damals jedoch erfolglos.

Eine Obduktion der Leiche soll Gewissheit bringen, ob es sich tatsächlich um die 59-Jährige handelt. Zunächst war unklar, ob die Untersuchung noch in der Nacht zum Dienstag beginnt.

Nach Informationen der Berliner Morgenpost war die Polizei durch Spuren in der Wohnung der mutmaßlich getöteten Frau in der Kurfürstenstraße den beiden Tatverdächtigen auf die Spur gekommen.

Das 59 Jahre alte Opfer wurde bereits seit dem 17. September dieses Jahres vermisst.