Pankow

Erfolg für kämpferische Senioren

Der Nutzungsvertrag für den Seniorentreff Stille Straße für das Jahr 2013 ist ausgehandelt. Die Berliner Volkssolidarität wird diese Vereinbarung mit dem Bezirksamt Pankow abschließen.

Derzeit werde noch an den Anlagen zum Vertrag gearbeitet, teilte Pankows Immobilienstadträtin Christine Keil (Linke) mit. Das Programm mit Kursen und Veranstaltungen laufe weiter, so Doris Syrbe vom Seniorentreff.

Ein eigens gegründeter Förderverein wird sich in Zukunft um Möglichkeiten der Finanzierung kümmern. Unter anderem sollen potenzielle Sponsoren angesprochen und geworben werden.

Die Rentner hatten durch eine monatelange Besetzung ihres Seniorentreffs erreicht, dass ihre Freizeitstätte nicht geschlossen wird. Für ihr Engagement wurden sie bundesweit bekannt und dafür auch vom Büro gegen Altersdiskriminierung in Köln mit der Auszeichnung "Die Goldene Falte 2012" geehrt.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.