Trauer

Konzertfotograf von Elvis Presley in Berlin gestorben

Ed Bonja war der Fotograf des „King of Rock´n´Roll“ – und lebte und arbeitete in Neukölln. Nun ist er gestorben.

Der Elvis-Fotograf Ed Bonja, hier 2007, ist in Berlin gestorben.

Der Elvis-Fotograf Ed Bonja, hier 2007, ist in Berlin gestorben.

Foto: Michael Sohn / AP

Berlin. Trauer um Ed Bonja: Der langjährige Konzertfotograf von Elvis Presley ist am Mittwochmorgen nach schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus gestorben. Er wurde 74 Jahre alt. Bonja fotografierte den „King of Rock´n´Roll“ zwischen 1971 bis 1977 auf dessen Konzerten – viele seiner Fotos dienten später als LP-Cover.

Seit 2000 gehörte Bonja zum Produktionsteam des Musicals „Elvis“, das im Estrel Hotel in Neukölln läuft. Im Rahmen der Show stellte er seine berühmten Fotografien aus und stand den Fans für Autogramme zur Verfügung. Seit sieben Jahren lebte Ed Bonja sogar im Estrel Hotel.

Lesen Sie hier alles über das „Elvis“-Musical in Neukölln.