Schlittschuhlaufen

85.000 Besucher im Neuköllner Eisstadion

Zehntausende Menschen liefen in dieser Saison schon Schlittschuh auf der Neuköllner Eislaufbahn.

85.000 Besucher hatte das Eisstadion Neukölln in dieser Saison bisher.

85.000 Besucher hatte das Eisstadion Neukölln in dieser Saison bisher.

Foto: Christian Hahn

Berlin. 85.000 Menschen waren diese Saison bereits Eislaufen auf der Schlittschuhbahn im Neuköllner Eisstadion. Die Neuköllner Sportstadträtin Karin Korte (SPD) überreicht deshalb am 13. Februar um 9.30 Uhr morgens dem 85.000. Besucher ein kleines Geschenk. Was, will sie aber noch nicht verraten. Eine Überraschung eben.

Wer die Neuköllner Eisbahn noch in dieser Saison besuchen möchte, hat hierzu bis zum offiziellen Saisonende am Sonntag, 10. März, die Möglichkeit. Bis dahin können auch Kindergeburtstage auf dem Eis gefeiert werden. Die reguläre Eintrittskarte kostet 3,30 Euro und die ermäßigte Karte 1,60 Euro. Zur täglichen „Happy Hour“ oder zum „Happy Day“ kann zum halben Preis gelaufen werden. Saison-Start war am 13. Oktober 2018.

Geöffnet ist das Eisstadion von Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr; 15 bis 18 Uhr und 19 bis 21.30 Uhr. Am Sonnabend von 9 bis 12, 15 bis 18 und 19 bis 21.30 Uhr und an den Sonn- und Feiertagen von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr. Montags, mittwochs und donnerstags können sich in der Zeit von 9 bis 13 Uhr die Seniorinnen und Senioren auf der Wettkampfbahn zum Eislaufen treffen. Auch die täglichen Angebote „Happy Hour“ und „Happy Day“ mit halben Preisen in den Nachmittags- und Abendstunden bleiben bestehen.

Nähere Informationen erhalten Sie direkt an der Kasse des Eisstadions, unter der Telefonnummer 030 - 62 80 44 03 oder im Internet.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.