Neuköllner Gymnasium

Schulbibliothek "Abbethek" öffnet für alle Berliner

Die Bibliothek des Ernst-Abbe-Gymnasiums an der Neuköllner Sonnenallee ist ab dieser Woche für alle Berliner zugänglich.

Bücherregal (Symbolbild)

Bücherregal (Symbolbild)

Foto: Andreas Weihmayr / picture alliance / dpa

Berlin. Es ist eine der ältesten Schulen Neuköllns, das Ernst-Abbe-Gymnasium an der Sonnenallee. Auf eine über 100-jährige Geschichte kann die Schule mittlerweile zurückblicken. Und nun wagt das Gymnasium einen ganz neuen Schritt. Denn die hauseigene Bibliothek, die "Abbethek", wird künftig nicht nur für Schüler, sondern für alle Leser geöffnet sein. Der Träger „wortlaut“ übernimmt die Aufgabe, die Bibliothek des Gymnasiums in den Kiez hinaus zu öffnen. Am Tag der offenen Tür an diesem Donnerstag soll dieses Angebot den Neuköllnern bekannt gemacht werden.

Die bereits vorhandene Bibliothek im Keller der Schule wurde in den letzten Monaten besser ausgestattet und hat nun auch jenseits der regulären Schulzeiten geöffnet. Damit etabliert sich ein neuer Lern- und Bildungsort im Quartier, der sich an Eltern, Schüler und auch Anwohner richtet soll, teilte das Bezirksamt Neukölln mit. Gefördert wird die "Abbethek" aus Mitteln des Programms Soziale Stadt. Neben Lehrbücher und elektronische Medien gibt es in der Bibliothek auch aktuelle und klassische Literatur für unterschiedliche Altersklassen sowie Filme und Comics.

Seit 2012 wurde die Schule, die aus einem Hauptgebäude aus rotem Backstein, einem Hofgebäude und einer Sporthalle besteht und zu den Baudenkmälern im Bezirk zählt, bei laufendem Betrieb energetisch und brandschutztechnisch mehrere Jahre saniert.

Tag der offenen Tür im Ernst-Abbe-Gymnasium sowie der "Abbethek", Sonnenallee 79, am 17. Januar, 17 bis 20 Uhr.