Neukölln

Urbanes Gärtnern in der „Prachttomate“

Foto: Carsten Koall / Getty Images

Lass wachsen! Das ist das Motto im Gemeinschafts-Nutzgarten „Prachttomate“ an der Bornsdorfer Straße 9–11. Er wurde erst 2011 angelegt. Zum Sommerfest am Wochenende kamen viele Nachbarn, um sich auch wieder nützliche Bio-Tipps zu holen, zumal die urbanen Hobby-Gärtner behaupten: „Wir haben die wohlschmeckendsten und knackigsten Tomaten.“ Aber auch andere Gemüse, Kräuter, Beeren und Blumen werden sogar in Einkaufswagen angebaut. Der Clou: Selbst ein roter Audi ist bepflanzt. Wer möchte, ist dienstags und freitags ab 16 Uhr zum Mitgärtnern willkommen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.