Demonstrationen

Demonstranten fordern Aufnahme von Geflüchteten

Demonstration für die sofortige Aufnahme der Migranten an der polnisch-belarussischen Grenze.

Demonstration für die sofortige Aufnahme der Migranten an der polnisch-belarussischen Grenze.

Foto: dpa

Hunderte Menschen demonstrierten am Sonntag in Berlin für die Aufnahme von Geflüchteten aus dem polnisch-belarussischen Grenzgebiet.

Berlin. Hunderte Demonstranten sind am Sonntag in Berlin für die Aufnahme von Geflüchteten aus dem polnisch-belarussischen Grenzgebiet auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Polizei nahmen rund 500 Menschen an dem Protest teil. Sie zogen am Nachmittag vom Pariser Platz zum Auswärtigen Amt.

Der Aufzug lief unter dem Titel "Grenzen auf! Demo für die sofortige Aufnahme der Flüchtenden an der polnisch-belarussischen Grenze". Zu der Aktion aufgerufen hatten unter anderem das Berliner Aktionsbündnis Antirassismus, We'll Come United Berlin und Brandenburg, die Interventionistische Linke, Seebrücke Berlin und CoLiberation.

Weiterhin harren auf der belarussischen Seite der Grenze zu Polen Tausende Migranten bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in provisorischen Camps im Wald aus. In den vergangenen Tagen haben Gruppen immer wieder versucht, die Sperranlage zu durchbrechen und illegal die Grenze zu überqueren.

Mehr zum Thema:

Flüchtlingskrise: Wie kann die EU Lukaschenko stoppen?

Polens Grenzschutz: Belarus bereitet Sturm der Grenze vor

Bundestagspräsidentin fordert rasche Hilfe für Migranten

Putin setzt auf Dialog zwischen Berlin und Minsk

( dpa )