Verkehr in Berlin

Gelöbnis am Platz der Republik: Straßen weiträumig gesperrt

Gelöbnis am 12. November 2019 in Berlin vor dem Reichstag (Archivbild).

Gelöbnis am 12. November 2019 in Berlin vor dem Reichstag (Archivbild).

Foto: Maurizio Gambarini/Funke Foto Services

Am Freitag findet ein Feierliches Gelöbnis in Tiergarten statt. Regierungsviertel und Straße des 17. Juni sind tagsüber gesperrt.

Berlin. Anlässlich des 66. Gründungstages der Bundeswehr findet am heutigen Freitag ein Feierliches Gelöbnis von Bundeswehrrekrutinnen und Bundeswehrrekruten auf dem Platz der Republik statt. Es werden etwa 400 Soldatinnen und Soldaten, die den Weg zur Bundeswehr freiwillig gewählt haben, das Feierliche Gelöbnis ablegen.

Insgesamt nehmen knapp 1500 Gäste, darunter zahlreiche hochrangige Gäste, 400 Soldatinnen und Soldaten sowie wie etwa 800 weitere Besucher an dem Feierlichen Gelöbnis teil. Die Polizei Berlin hat umfangreiche Schutzmaßnahmen getroffen und hält Straßen - darunter auch die Straße des 17. Juni - tagsüber weiträumig gesperrt.

Feierliches Gelöbnis in Berlin - das sind die Sperrungen:

In der Zeit von 10 bis 20 Uhr ist der erweiterte Bereich des Regierungsviertels zwischen

  • Große Querallee
  • Spree
  • Wilhelmstraße
  • Dorotheenstraße (einschließlich)
  • Platz des 18. März (einschließlich)
  • Straße des 17. Juni (einschließlich)

gesperrt. Die Sperrung des Bereichs betrifft auch das Parken von Fahrzeugen. Sie werden kostenpflichtig entfernt, meldet die Polizei Berlin.

( BM )