Zusammenstoß

Zwei Männer bei Unfall in Wedding schwer verletzt

Ein 22-Jähriger fährt mit Höchstgeschwindigkeit durch Wedding. Dann kommt es an einer Kreuzung zum Zusammenstoß mit einem 51-Jährigen.

Die Autos wurden beim Unfall in Wedding stark beschädigt.

Die Autos wurden beim Unfall in Wedding stark beschädigt.

Foto: Thomas Peise

Bei einem Unfall in Wedding sind zwei Autofahrer schwer verletzt worden. Sie mussten von Rettungskräften nach erfolgter Sofortbehandlung am Unfallort in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, kam es in der Nacht zuvor an der Müllerstraße gegen 1.20 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen dem Mercedes eines 22-Jährigen und dem Toyota eines 51-Jährigen. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 22-Jährige dabei deutlich zu schnell unterwegs.

Nach ersten Ermittlungen und aufgrund von Zeugenaussagen fuhr der 22-Jährige vom Leopoldplatz kommend in Richtung Chausseestraße und ignorierte dabei an der Kreuzung von Müllerstraße und Fennstraße die für ihn rote Ampel.

Dadurch prallte er im Kreuzungsbereich mit hoher Geschwindigkeit gegen den Toyota des 51-Jährigen, der von der Chausseestraße in Mitte kam und an der Kreuzung nach links in die Fennstraße einbiegen wollte. Beide Fahrer konnten trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls erheblich beschädigt.

Der Mercedesfahrer erlitt eine schwere Kopfverletzung, der Fahrer des Toyota trug eine Fraktur des Oberarms davon. Beide wurden im Krankenhaus zu weiteren Behandlungen stationär aufgenommen. Die Untersuchungen zum Unfall hat der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 4. übernommen.