Erste Residenz

Cirque du Soleil zieht an den Potsdamer Platz in Berlin

Der Cirque du Soleil bekommt seine erste europäische Residenz – am Potsdamer Platz.

Künstler von „Cirque du Soleil“ (Archivbild).

Künstler von „Cirque du Soleil“ (Archivbild).

Foto: Jeff J Mitchell / Getty Images

Der Cirque du Soleil kommt nach Berlin – dauerhaft. Das verkündeten die Cirque du Soleil Entertainment Group und Live Nation Entertainment. Berlin werde Standort der spektakulären ersten europäischen Residenz von Cirque du Soleil. Zuvor hatte die „Berliner Zeitung“ berichtet.

Im Winter 2020 werde die exklusive Produktion im Theater am Potsdamer Platz ihre Weltpremiere erleben. Dort soll sie langfristig Berliner und Touristen begeistern. Bis zu 400.000 Besucher jährlich könnten die Aufführungen erleben, die speziell für das Theater am Potsdamer Platz konzipiert seien.

Entwickelt werde die Show ebenfalls in Berlin. Man lasse sich von Berlin und seiner Kultur inspirieren, hieß es.

Cirque du Soleil hat 25-jährige Beziehung mit Berlin

Cirque du Soleil Entertainment Group Präsident und CEO, Daniel Lamarre, erklärte laut Mitteilung: „Für Cirque du Soleil ist dies eine wundervolle Weise, die 25-jährige Beziehung mit der Stadt zu feiern. Diese neue und aufregende Produktion ist sicher die beste Möglichkeit, die privilegierte Verbindung hervorzuheben, die wir mit Berlin haben.“

Marek Lieberberg, CEO von Live Nation in Deutschland, Österreich und der Schweiz, hat entscheidenden Anteil an der Verwirklichung dieses einzigartigen Projektes. „Wir sind wirklich begeistert über die Weltpremiere, denn uns alle eint dieselbe fantastische Vision, das Publikum mit außerordentlichen Ereignissen zu inspirieren. Genau das erfüllt diese Original Cirque du Soleil-Show am Theater am Potsdamer Platz. Mein besonderer Dank geht an unsere Partner von Cirque du Soleil für das Vertrauen, das sie in uns gesetzt haben.“

Der Vorverkauf soll im November 2019 beginnen.