Nach Regen

Kletterer reparieren beschädigten Engel am Berliner Dom

Die tonnenschwere Figur ist durch schwere Unwetter in den vergangenen Tagen teilweise zerstört worden.

Industriekletterer montieren auf dem Dach des Berliner Doms in Berlin einen Triangelstab an den Kupferengel

Industriekletterer montieren auf dem Dach des Berliner Doms in Berlin einen Triangelstab an den Kupferengel

Foto: Paul Zinken / dpa

Der Engel am Berliner Dom kann wieder musizieren: Industriekletterer haben am Donnerstag den von einem heftigen Regen abgerissenen Triangelstab an einer der himmlischen Figuren neben der Domkuppel wieder angebracht.

Nach einem zweiten Versuch - beim ersten hatten die beiden Fachleute nicht die richtigen Schrauben mit dabei - setzten die Monteure das Stück wieder an.

Die Kletterer hatten sich bis zu der tonnenschweren Figur abgeseilt. Durch das heftige Regenwetter der vergangenen Tage hatte sich das Metallstück gelockert und war abgefallen, wie Domsprecherin Svenja Pelzel sagte.

Mehr zum Thema:

Hilferuf der Landwirte: In Brandenburg saufen die Felder ab

"Ausnahmezustand Wetter" - Berlin schon wieder unter Wasser

Grau und regnerisch: Dreimal so viel Regen wie sonst im Juli

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.