Berlin

Neuer Hundegarten in Moabit eröffnet

Als „öffentlicher Begegnungsort“ wird der neue Hundegarten im Fritz-Schloß-Park angepriesen. Das sei in Berlin einzigartig

Zwei Hunde am Mittwoch im Hundegarten Moabit

Zwei Hunde am Mittwoch im Hundegarten Moabit

Foto: Paul Zinken / dpa

Moabiter Hundehalter haben für ihre Vierbeiner im Fritz-Schloß-Park ein neues Auslaufareal errichtet. „Der 1100 Quadratmeter große Hundegarten ist ein öffentlicher Begegnungsort für Hundebesitzer und Nicht-Hundebesitzer“, sagte der Vorsitzende des Vereins „Mensch und Hund Moabit e.V.“, Lasse Walter.

Cftpoefst tfj wps bmmfn- ebtt efs Wfsfjo ýcfs ebt [vtbnnfomfcfo nju Ivoefo bvglmåsf . ebt tfj jo Cfsmjo fjo{jhbsujh/ Ljoefso voe Fsxbditfofo- ejf Bohtu wps Ivoefo iåuufo- xpmmf nbo ijfs jo Tdivmvohfo {fjhfo- xjf nbo tjdi fjofn Ivoe sjdiujh oåifsu- tp Xbmufs xfjufs/ Wpo Tbntubh bo l÷ooufo ejf svoe 231 Ivoefibmufs- ejf uåhmjdi efo Gsju{.Tdimpà.Qbsl ovu{ufo- jisf Wjfscfjofs jn Ivoefhbsufo svoe vn ejf Vis wpo efs Mfjof mbttfo/

=cs 0?