Mitte

Schutz vor Verdrängung in Moabit und Wedding

Brigite Schmiemann

Mitte.  Bei der Untersuchung, welche Wohngebiete mit einer sozialen Erhaltungssatzung geschützt werden sollten, haben die drei vom Bezirksamt beauftragten Planungsbüros zwei Gebiete in Moabit rund um Turm- und Stromstraße sowie um die Perleberger Straße sowie drei Bereiche in Wedding, rund um Seestraße, Leopoldplatz und Sparrplatz, dafür empfohlen. Dort bestehe ein hoher Aufwertungsdruck und eine Verdrängungsgefahr der Bevölkerung. Wie Stadtrat Carsten Spallek (CDU) mitteilte, sei hingegen für die Oranienburger Vorstadt die Empfehlung gegeben worden, die soziale Erhaltungssatzung aufzuheben. Dort lasse sich keine Verdrängungsgefahr mehr feststellen, es gebe nur ein geringes Aufwertungspotenzial.

( bsm )