Mitte

Lese für 200 Flaschen Hauptstadtsekt beginnt

An der Wiesenstraße hat wieder die Weinlese begonnen. Aus den rund 400 Kilogramm Trauben sollen 200 Flaschen Hauptstadtsekt gekeltert werden. Die gibt es als Präsdent zu Jubiläen oder Auszeichnungen.

Am Humboldthain beginnt am Dienstag um 8 Uhr an der Wiesenstraße die Weinlese. Die Ernte wird voraussichtlich knapp 400 Kilogramm Trauben ergeben. Daraus können etwa 200 Flaschen Hauptstadtsekt gewonnen werden, die als Präsent zu Dienstjubiläen oder Auszeichnungen genutzt werden.

Die Idee für den Weinberg resultiert aus der Partnerschaft mit der badischen Gemeinde Achkarren am Kaiserstuhl, die erstmals 1987 insgesamt 99 Weinstöcke zur Verfügung stellte.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.