Tiergarten

„Rosa Röhre“ kann saniert werden

Am Freitag haben die Technische Universität Berlin und die Wüstenrot-Stiftung eine Vereinbarung getroffen für die Sanierung der „Rosa Röhre“.

Die Technische Universität Berlin und die Wüstenrot-Stiftung haben am Freitag eine Vereinbarung zur Sanierung des Umlufttanks 2 (UT2) unterschrieben. Die Stiftung stellt 3,5 Millionen Euro zur Verfügung, um die rosafarbene Rohrschleife auf einer Länge von 120 Metern instand zu setzen. Von der TU wird die „Rosa Röhre“, die Architekt Ludwig Leo entworfen hat, für die Forschung genutzt.

( kla )