Elektromobilität

E-Auto an Laterne aufladen: Stationen erst im Frühjahr

E-Auto-Besitzer sollten bereits vergangenen Herbst ihre Wagen an Straßenlaternen laden können. Nun soll es im Frühjahr so weit sein.

Eine Ladesäule für Elektroautos in einem Mast. (Symbolbild)

Eine Ladesäule für Elektroautos in einem Mast. (Symbolbild)

Foto: pa

Es waren gute Nachrichten für den Berliner Stadtrand: In 250 Laternen sollten in Marzahn-Hellersdorf Ladestationen für E-Autos installiert werden. Doch der Projektstart hat sich verschoben. Im letzten Herbst hätten die erweiterten Laternen ans Netz gehen sollen. Nun wird es wohl erst im Frühling soweit sein.

Standortprüfung für Laternenladepunkte anspruchsvoller als erwartet

„Der Aufbau der ersten Laternenladepunkte wird voraussichtlich im zweiten Quartal dieses Jahr beginnen“, kündigt Dorothee Winden, Pressesprecherin des Senats für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz an. Momentan laufe noch die Standortprüfung der Laternenladepunkte. Das hatte sich als technisch anspruchsvoller gestaltet als erwartet.

„Hierbei müssen vor allem auch die technischen Voraussetzungen betrachtet werden, da Berlin ein historisch gewachsenes Laternennetz hat, welches teilweise noch mit Gas betrieben wird“, so Winden. Bis Ende September 2022 wurde das Projekt nun verlängert und wird weiterhin im Rahmen des Sofortprogramms „Saubere Luft“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Bislang gibt es Ladelaternen in zwei Bezirken

Gerade für den Berliner Stadtrand bieten sich Laternenladepunkte an. Wer in einem Wohngebiet wohnt, hatte bisher wenig Aussicht, in unmittelbarer Nähe eine Ladestation vorzufinden. Mithilfe von Laternenladepunkten sollen auch E-Auto-Besitzer in weniger dicht besiedelten Gebieten ihr Auto über Nacht laden können.

Marzahn-Hellersdorf und Steglitz-Zehlendorf sind die ersten Berliner Bezirke, in denen die Ladelaternen an den Start gehen. Das passende Ladekabel erhalten Anwohner übrigens kostenlos, wenn sie in der Nähe einer Laternenladestation wohnen.

Unter www.neueberlinerluft.de können sie beantragt werden.