Nach Stromausfall

Marzahner Polizeidienststelle wieder in Betrieb

Nach einem Stromausfall hat der Polizeiabschnitt 62 am Freitag wieder den Betrieb aufgenommen - jedoch mit Einschränkungen.

Polizist (Symbolbild)

Polizist (Symbolbild)

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Berlin. Der Polizeiabschnitt 62 an der Cecilienstraße in Marzahn-Hellersdorf hat am Freitag mit Einschränkungen wieder den Betrieb aufgenommen. "Funkwagen werden wie gewohnt von dort gesteuert, auch Anzeigen werden wieder aufgenommen", twitterte die Berliner Polizei. Am Donnerstag konnte die Dienststelle wegen eines Stromausfalls nur im Notbetrieb arbeiten. Auch die Heizung lief in dem Abschnitt seit mehreren Tagen nicht. Deshalb wurden mehrere Radiatoren aufgestellt worden.

An dem Abschnitt hingen Zettel, auf denen stand, dass Bürger bei Notfällen die 110 oder die 112 wählen sollen. Anzeigenerstattungen waren über das Internet oder andere Polizeidienststellen möglich. Die Organisation der Funkwagen wurde über den benachbarten Abschnitt 63 organisiert.

Für die Polizei ist es die zweite große Havarie innerhalb weniger Wochen. Wegen eines riesigen Rohrbruchs war vor einem Monat im Polizeiabschnitt 45 am Augustaplatz in Lichterfelde die komplette Wasserversorgung ausgefallen. Ein riesiger Abwassersee hatte sich dort im Kellergeschoss ausgebreitet.

Mehr zum Thema:

Marode Gebäude: Studie warnt vor Gefahren bei der Polizei