Gastronomie

Schlemmereien vom Buffet bei King Wok in Marzahn

All-you-can-eat-Buffets gibt es viele in der Stadt. Bei King Wok in Marzahn bleibt die Enttäuschung aus.

Beliebt bei den Gästen: das kulinarische Angebot von Kellner Lin (Foto) und seine Kollegen.

Beliebt bei den Gästen: das kulinarische Angebot von Kellner Lin (Foto) und seine Kollegen.

Foto: Lorenz Vossen

Marzahn-Hellersdorf.  Den zahlreichen All-you-can-eat-Asia-Buffets in dieser Stadt haftet beileibe nicht der beste Ruf an. Kein Wunder, normal kann es ja auch nicht sein, wie man sich zuweilen zum Spottpreis den Bauch vollschlagen darf. Woher die Zutaten stammen, will man da gar nicht wissen, wie sie zubereitet werden, noch weniger. Eine angenehme Ausnahme bildet das „King Wok“ im Freizeitzentrum „Le Prom“ direkt am S-Bahnhof Marzahn.

Auch wenn man hier natürlich keine von Sterneköchen veredelten Bio-Produkte in den Warmhalteschalen erwarten kann, deutet zumindest der Preis auf gehobeneres Niveau hin: 15,90 Euro kostet die All-you-can-eat-Schlemmerei am Abend. Und dafür bekommt man einiges geboten.

Die Speisen werden regelmäßig nachgefüllt

Neben den klassischen Fleischgerichten mit den bekannten Soßen gehen sie bei „King Wok“ in die Breite und bieten unter anderem eine feine Auswahl Sushi an. Nicht nur die üblichen Maki, sondern auch kleine, liebevoll geformte Temaki oder Nigiri mit flambiertem Fisch. Erfreulich auch, dass die Speisen regelmäßig nachgefüllt werden, sogar die Garnelen. Ein weiteres Highlight sind die mit reichlich Knoblauch gewürzten Bohnen. Allerdings: Ein bisschen mehr Auswahl an Gemüse zwischen all dem Tierischen könnte nicht schaden. Dafür ist die Auswahl beim Dessert umso üppiger: viele verschiedene Sorten Obst und Eiscreme, Mini-Donuts und gleich zwei Schokoladenbrunnen, einer mit brauner, einen mit weißer Schokolade.

Gute Bewertungen von Gästen

Wem der Preis von 15,90 Euro zu hoch ist, der kann zu den Randzeiten kommen. Montagabend und Sonnabendmittag kostet das Buffet nur 12,90 Euro, mittags werden nur 8,90 Euro fällig. Das ähnelt preislich zwar anderen Anbietern, allerdings ist das Restaurant um diese Zeiten auch selten gut besucht. Für Kinder haben sich die Besitzer ein alternatives Preismodell einfallen lassen: Zwischen drei und zehn Jahren werden 70 Cent (mittags) beziehungsweise 80 Cent (abends) pro Lebensjahr fällig.

Die Beliebtheit von „King Wok“, das besonders an den Wochenenden sehr gut besucht ist, schlägt sich auch in den Bewertungen im Netz wieder. Mehr als 1400 Rezensionen wurden bei Google seit der Eröffnung vor gut drei Jahren abgegeben. Durchschnittspunktzahl: 4,3 von 5.

King Wok, Märkische Allee 176, Marzahn. Öffnungszeiten täglich von 11.30 bis 16 Uhr und 17.30 bis 22 Uhr, Sonntag durchgehend geöffnet. Tel: 374 33 731