Publikation

Neue Broschüre mit Angeboten für Frauen im Bezirk

Auf mehr als 50 Seiten stellen sich Netzwerke, Vereine und Projekte vor.

Die Broschüre ist als PDF online verfügbar

Die Broschüre ist als PDF online verfügbar

Foto: BA Marzahn-Hellersdorf

Marzahn-Hellersdorf. Mit einer neuen Broschüre will der Bezirk erstmals über sämtlichen Angebote in Marzahn-Hellersdorf informieren, die sich speziell an Frauen richten. Verfasser sind die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte im Bezirksamt und das „FrauenNetz Marzahn-Hellersdorf“. „Die neue Broschüre macht deutlich dass es einiges zu entdecken gibt im Bezirk und sie macht neugierig auf die vielfältigen Angebote die es hier gibt“, heißt es in einer Mitteilung.

Auf mehr als 50 Seiten stellen sich 16 Netzwerke, Vereine und Projekte mit ihrem Angebot vor. Darunter zum Beispiel der „FrauenGarten Babel“, das „Frauen-Internet-Café Marzahn“ oder die Selbsthilfegruppe „Frauen und Sucht“. Alle Angebote sind auf einer Karte eingezeichnet. Dazu gibt es eine Liste mit relevanten Notfallrufnummern.

Bezirksbürgermeisterin: "Nutzen Sie die Angebote!"

„Die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in unserer Gesellschaft ist leider auch bei uns im Bezirk nicht überall gegeben“, schreibt Bezirksbürgermeisterin Dagmar Pohle (Linke) im Vorwort des Hefts. Frauen hätten nach wie vor mit besonderen strukturellen Hindernissen zu kämpfen, sei es aufgrund der Lohnungleichheit, der schwierigen Vereinbarkeit von Beruf und Familie, der Doppel- und Mehrbelastung oder aufgrund der geringen Rente oder von Gewalterfahrungen innerhalb der Familie.

Dies mache zwei Schwerpunkte der Arbeit der Projekte und Institutionen deutlich: Zum einen unterschiedliche Unterstützungssysteme für Frauen in Krisensituationen und besonderen Lebenslagen und zum anderen Frauentreffs, Frauenräume und Frauenzentren als Treffpunkte für Belange wie Sport und Gesundheit, Kultur, Bildung und Austausch. „Vernetzen Sie sich und nutzen Sie die vorhandenen Angebote im Bezirk“, fordert Pohle.

Die Broschüre gibt es hier als PDF zum Download

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.