Fahrplanwechsel

Das ändert sich für Fahrgäste in Marzahn-Hellersdorf

Zum Fahrplanwechsel kommenden Sonntag gibt es Verbesserungen bei Bus, Tram, S-Bahn und Regionalbahn. Wenn auch nicht viele.

Am 9. Dezember ändert sich wieder der Fahrplan (Symbolfoto)

Am 9. Dezember ändert sich wieder der Fahrplan (Symbolfoto)

Berlin. Alle Jahre wieder ändert sich bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) und der S-Bahn der Fahrplan. Dieses Mal ist es ab kommendem Sonntag, 9. Dezember, so weit. Wenn auch nicht viele, bedeutet das auch für die Fahrgäste in Marzahn-Hellersdorf einige Verbesserungen.

S-Bahn Die Linie S75 (Wartenberg–Ostkreuz) wird bis Ostbahnhof verlängert. Auf dieser Verbindung fährt sie mindestens alle 20 Minuten. In der Hauptverkehrszeit fährt sie sogar im 10-Minutentakt. Außerhalb davon besteht ein 10-Minutentakt zwischen Wartenberg und Warschauer Straße.

Tram Auf der Linie 16 (Scharnweberstr./Weichselstr.–Ahrensfelde/Stadtgrenze) wird der Takt verdichtet: sonnabends zwischen 12 und 18 Uhr statt 20 nun alle zehn Minuten. In den kommenden Jahren soll es laut aktuellem Nahverkehrsplan des Senats auch Verbesserungen auf den Linien M6, M8, 18, 62 und 63 geben.

Bus Die Expresslinie X54 (Masurenstr.–Nossenerstr.) fährt auch sonntags zwischen Marzahn und Pankow, sprich nicht nur zwischen Bahnhof Pankow und Piesporter Straße, sondern weiter bis beziehungsweise ab Bahnhof Marzahn (im 20-Minuten-Takt). Auf der Linie 197 (S Mahlsdorf–Prerower Platz) besteht ab Sonntag zwischen 6 und 18.30 Uhr ein durchgehender Zehn-Minutentakt.

Im Nahverkehrsplan ist mittelfristig zudem eine neue Metrobuslinie M95 (Mahlsdorf – Hellersdorf – Gärten der Welt) sowie eine Taktverdichtung auf zehn Minuten Im Tagesverkehr auf der Linie X69 (Köthener Str.–Müggelschlößchenweg) vorgesehen.

Regionalbahn Hier gibt es dank der neuen Regionalbahnsteige am Ostkreuz Verbesserungen: Die Fahrten der Linie RB26 (Kostrzyn – Müncheberg (Mark) – Berlin werden über Lichtenberg bis Oskreuz verlängert. Zwischen Ostkreuz und Müncheberg wird sich nach Zulassung neuer Fahrzeuge die Sitzplatzkapazität von 280 auf 420 erhöhen.

Mehr Nachrichten aus dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf lesen Sie hier.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.