Marzahn-Hellersdorf

TVO-Trasse: Bürgerinitiative will Wohngebiete freihalten

Nach Marzahn-Hellersdorf haben Lichtenberg und Treptow-Köpenick einer östlichen Streckenführung für die Tangentiale Verbindung Ost (TVO) zugestimmt. Das teilten die drei Bürgermeister Stefan Komoß, Andreas Geisel und Oliver Igel am Freitag mit. Sie traten bisher für eine andere Trassenführung der Schnellstraße ein. „Wir sind froh, dass schon 2016 Baubeginn sein soll“, sagte Komoß. Stadtrat Christian Gräff (CDU) bemängelte, dass die Senatsverwaltung dem „Vorschlag nach mehr Bürgerdialog und Lärmschutz noch nicht zugestimmt“ habe. Die Bürgerinitiative „Wir sind Biesdorf-Süd“ will ihre Aktionen nun darauf konzentrieren, dass keine TVO-Zubringerstraßen „die Wohngebiete mit täglich 10.000 Fahrzeugen fluten“, sagte Vorsitzender Andreas Jehmann.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.