Marzahn

Berlins größte Industriefläche wird Clean Tech Business Park

Berlins größte Industriefläche – 90 Hektar – wird erschlossen. Am 17. September soll an der Wolfener Straße der erste Spatenstich für den „Clean Tech Business Park“ erfolgen, kündigte Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff (CDU) an. Auf dem Gelände befand sich ein Klärwerk. Bis 2014 werden Straßen und Kanalisation geschaffen. Bund und Land Berlin haben 42 Millionen Euro bewilligt. Unternehmen für erneuerbare Energien sollen sich ansiedeln. Darunter ist die Linde Nippon Sanso GmbH, führender Anbieter von Spezialgasen. Auch ein Zulieferer der Elektroauto-Branche soll Interesse haben. Der schon ansässige Solarmodul-Hersteller Inventux AG hat Insolvenz angemeldet. Gräff hofft auf einen rettenden Investor.