Wasserrohrbruch

Frankfurter Allee bis Ende Oktober gesperrt

Jan-Henrik Hnida
Wegen eines Frischwasserrohrbruchs ist die Frankfurter Allee stadtauswärts gesperrt.

Wegen eines Frischwasserrohrbruchs ist die Frankfurter Allee stadtauswärts gesperrt.

Foto: Jan-Henrik Hnida

Die Frankfurter Allee ist wegen eines Wasserrohrbruchs in Lichtenberg gesperrt. Die Wasserwerke arbeiten an der Haveriestelle.

Berlin. Am Mittwochmorgen ist das Wasserrohr einer Hauptleitung unter der Frankfurter Allee an der Alfredstraße in Berlin-Lichtenberg gebrochen. Die Wasserwerke stellten das Wasser ab und arbeiteten seitdem an der Haveriestelle.

Wegen des Rohrschadens wurde die Frankfurter Allee stadtauswärts zwischen der Kreuzung Gürtel-/Möllendorffstraße und der Alfredstraße voll gesperrt. „Das betroffene Rohr liegt quer unter der Fahrbahn. Wir versuchen gerade herauszubekommen, wie groß das Rohr ist“, sagte Wasserbetriebe-Sprecherin Astrid Hakenesch-Rump der Morgenpost.

Im Tagesverlauf konnten die Wasserbetriebe das Rohr zwar reparieren. Die Frankfurter Allee bleibt aber zwischen Gürtel- und Atzpodienstraße bis Ende Oktober gesperrt. "Wenn das Wetter mitspielt und es kommende Woche nicht durchgehend regnet soll der Schaden bis zum 29. oder 30. Oktober behoben sein", teilt die Wasserbetriebe-Sprecherin Astrid Hackenesch-Rump am Donnerstag mit. "Für die drei Schichten Asphalt und die Fahrbahnmarkierung muss es trocken sein." Andernfalls müsse auf besseres Wetter gewartet werden.

Die gute Nachricht sei aber, dass alle Anwohner rund um die Haveriestelle Wasser hätten. Denn die über der Trinkwasserleitung liegende Abwasserdruckleitung mache die Sache nicht gerade einfacher

VIZ: Frankfurter Allee weiträumig umfahren

Die Verkehrsinformationszentrale Berlin (VIZ) rät Autofahrern, die Frankfurter Allee weiträumig zu umfahren. Gerade im Berufsverkehr kann es zu Staus kommen.

Wie die Wasserbetriebe mitteilten, liege der Schaden in einem sogenannten Stahldüker, der die Trinkwasserdruckleitung unter einer Abwasserdruckleitung hindurchführt. Dieser Düker wurde nun geschweißt, der unterspülte Asphalt abenommen und die Erde ausgetauscht. Insgesamt müssen 150 Quadratmeter Asphalt erneuert werden.