Gastro-Tipp

Nordvietnamesische Kost im „Dong Da“ in Lichtenberg

In Lichtenberg überrascht das nordvietnamesische Restaurant Dongda mit vegetarischen Speisen.

Das nordvietnamesisches Restaurant Dongda Berlin

Das nordvietnamesisches Restaurant Dongda Berlin

Foto: Privat / Dongda

Berlin. Nur wenige Schritte vom Ostkreuz entfernt, auf Lichtenberger Gebiet, lädt das „Dong Da“ zu vietnamesischen Speisen ein. Gäste sitzen im kleinen, gemütlichen Innenraum, der durch eine selbst gebaute zweite Etage größer wirkt. Asiatische Wandbilder und Dekorationen sowie der bunte buddhistische Altar lassen Reiselust aufkommen.

Geführt wird das „Dong Da“ von der Familie Le, erst seit 2017 kochen die Mitglieder an der Pfarrstraße vietnamesisch. Seinen Namen erhält das Restaurant aus der Heimat der Familie. „Dong Da“, so heißt das Viertel in Hanoi, in dem sie viele Jahre lebte und ein Pho-Restaurant betrieb.

Pho, inoffizielles Nationalgericht Vietnams, die Gewürzsuppe mit Reisbandnudeln, wird nun auch in Lichtenberg serviert; wahlweise mit Rind- oder Hühnerfleisch oder Bio-Tofu. Neben einer Auswahl an Vorspeisen wie Frühlings­rollen, Mangosalat oder gebackenen Garnelen stehen Wok-Gemüse, Curry und Fleischgerichte auf der Karte.

Das Dongda in Lichtenberg punktet mit vegetarischen Gerichten

Besonders hervorzuheben ist jedoch die gute vegetarische Auswahl. Die Hälfte der Gerichte sind vegetarisch/vegan oder können unkompliziert in ein fleischloses Gericht umgewandelt werden. Mit acht Hauptgängen ist die Speisekarte angenehm übersichtlich. Die Gerichte sind gut portioniert, sodass womöglich noch eine gebackene Banane oder Matcha Panacotta als Nachtisch gereicht werden können. Dazu ist ein Mango-Lassi oder traditioneller Jasmintee zu empfehlen.

Dass unkomplizierte vietnamesische Küche nicht teuer sein muss, zeigt sich im „Dong Da“. Mit Gerichten um die 8 Euro ist das Restaurant Anlaufstelle für Liebhaber asiatischer Küche gleich welcher Preisklasse. Auch Kinder finden hier etwas. Ein kleiner Bär auf der Karte verdeutlicht, welche milderen Gerichte in kleineren Portionen serviert werden können. Wer einmal eine Zutat nicht kennt, lässt sie sich vom freundlichen Personal direkt aus der Küche zeigen.