Gesundheit

100. Trinkbrunnen der Wasserbetriebe geht ans Netz

Die Wasserbetriebe wollen weitere 100 Trinkbrunnen installieren. Die Kosten pro Anschluss liegen zwischen 12.000 und 15.000 Euro.

Die Berliner Wasserbetrieben wollen noch weitere 100 Trinkbrunnen installieren.

Die Berliner Wasserbetrieben wollen noch weitere 100 Trinkbrunnen installieren.

Foto: pa

An diesem Mittwoch geht der 100. Trinkbrunnen der Berliner Wasserbetriebe ans Netz. Er steht im Stadtpark Lichtenberg, nahe dem Eingang Kielblockstraße. Zur Eröffnung der Jubiläums-Anlage werden Umweltsenatorin Regine Günther (Grüne) und Jörg Simon, Vorstandschef der Wasserbetriebe, erwartet.

Das Unternehmen will 2020/2021 weitere 100 Trinkbrunnen installieren. Voraussetzung ist, dass der Haushaltsplan des Landes für die kommenden beiden Jahre beschlossen wird. Die Senatsumweltverwaltung bezahlt die Aufstellung der Trinkbrunnen. Die Kosten pro Anschluss liegen zwischen 12.000 und 15.000 Euro.

Für die Unterhaltung der Brunnen sind die Wasserbetriebe zuständig. Die jährlichen Betriebskosten betragen rund 3700 Euro. Die Wasserspender sind von April bis Oktober rund um die Uhr am Netz. Eine Karte mit den Standorten ist auf der Internetseite der Wasserbetriebe bwb.de zu finden.