Senioren

Eine Woche voller Möglichkeiten für ältere Menschen

Lichtenberg unterbreitet vielfältige Bildungs-, Kultur- und Sportangebote für eine aktive zweite Lebenshälfte.

Viele Senioren gestalten ihr Leben aktiv und gesundheitsbewusst. 

Viele Senioren gestalten ihr Leben aktiv und gesundheitsbewusst. 

Foto: Christian Charisius / dpa

Berlin. Am 1. Oktober ist der Internationale Tag der älteren Menschen. Grund genug für den Bezirk, im Vorfeld die Lichtenberger Woche der älteren Menschen auszurufen. Am 24. September 2018, 14 Uhr, wird sie gemeinsam von der Lichtenberger Seniorenvertretung mit Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und Sozialstadträtin Birgit Monteiro (SPD) in der Seniorenbegegnungsstätte Einbecker Straße 85 eröffnet.

Bereits zum fünften Mal unterbreitet das Bezirksamt an sechs Tagen mehr als 40 vielfältige Bildungs-, Kultur- und Sportangebote. Sie reichen von Wanderungen, Sport- und Tanznachmittagen über Schriftstellerlesungen und Modenschauen bis zu Vorträgen über Gesundheit oder die Nutzung digitaler Geräte. Die Partner des Bezirksamtes sind die Lichtenberger Bibliotheken, die Volkshochschule und kommunale Galerien ebenso wie Seniorenbegegnungsstätten und Beratungsstellen freier Träger.

Michael Grunst freut sich über das breitgefächerte Programm: „Wünsche älterer Menschen spielen bei der Planung in unseren bezirklichen Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen eine große Rolle. Wir wissen, dass auch die Ansprüche an Kultur, Unterhaltung und an Beratung steigen, und entwickeln unsere Angebote ständig weiter.“

Sozialstadträtin Birgit Monteiro ergänzt: „Alle Lichtenbergerinnen und Lichtenberger sind herzlich eingeladen, das vielfältige Programm zu besuchen. Wir wollen mit den abwechslungsreichen Veranstaltungen auch den gestiegenen Ansprüchen der Seniorinnen und Senioren gerecht werden. Die Lebensphase ab 60 Jahren wird durch die steigende Gesundheit und Lebenserwartung zunehmend zu einer zweiten Lebenshälfte, die aktiv und anspruchsvoll gelebt werden will. Das klassische Bild vom Rentner am Ententeich ist vorbei.“

Das komplette Programm gibt es unter www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles/

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.