Anzeige
Seltene Affenart

Neuzugang im Tierpark Berlin: Blauaugenmakis aus Madagaskar

Gleich zwei Affen der seltenen Art haben ein neues Zuhause in Berlin gefunden. Der Tierpark Berlin hofft schon auf künftigen Nachwuchs.

Seltene Affen mit türkisblauen Augen: Neuzugang "Olivier" und im Hintergrund Affendame "Zazou"

Foto: Tierpark Berlin

Anzeige

Berlin. Europaweit gibt es sie nur in zehn Zoos - nun sind zwei der seltenen Affen mit türkisblauen Augen in den Tierpark in Berlin-Friedrichsfelde eingezogen. Für gewöhnlich bewohnen die Tiere die Regenwälder Nord-West-Madagaskars.

Das 20-jährige Weibchen "Zazou" kommt aus einem Zoo an der französischen Atlantikküste, der gleichaltrige "Olivier" lebte im Kölner Zoo. Obwohl sie sich erst Ende August im Berliner Affenhaus kennengelernt haben, verstehen sie sich bestens. "Nach wenigen Tagen schliefen sie bereits aneinander gekuschelt", sagt Tierarzt und Affenkurator Dr. Andreas Pauly. Der Tierpark hofft auf baldigen Nachwuchs.

Mehr zum Thema:

Nach langem Warten: Nashornbaby im Tierpark geboren

Berliner Tierpark freut sich über vier kleine Sumatra-Tiger