Kunsttour

Lichtenberg feiert die "Lange Nacht der Bilder"

33 Kunstorte im Bezirk öffnen ihre Türen. Etwa 160 Künstlerinnen und Künstler zeigen Werke der bildenden Kunst, Fotografie und Design.

Eröffnen gemeinsam die „Lange Nacht der Bilder“: Kultursenator Klaus Lederer (re.) und Bezirksbürgermeister Michael Grunst (li.). In ihrer Mitte steht die Lichtenberger Kulturamtsleiterin Daniela Bell

Eröffnen gemeinsam die „Lange Nacht der Bilder“: Kultursenator Klaus Lederer (re.) und Bezirksbürgermeister Michael Grunst (li.). In ihrer Mitte steht die Lichtenberger Kulturamtsleiterin Daniela Bell

Foto: BA Lichtenberg

Lichtenberg. 33 Ateliers, Werkstätten, Kunsthäuser, kommunale Galerien und weitere Kreativorte in Lichtenberg öffnen am 14. September ihre Türen für eine erlebnisreiche Kunstnacht.

Eröffnet wird die mittlerweile elfte Auflage der "Langen Nacht der Bilder" von Bezirksbürgermeister Michael Grunst und Kultursenator Klaus Lederer (beide Die Linke) um 17 Uhr in der Jugendkunstschule Lichtenberg, Demminer Straße 4. „Lüül & Band“ umrahmen den Abend musikalisch, außerdem gibt es kleine Speisen und Getränke.

Von 18 bis 24 Uhr zeigen etwa 160 Künstlerinnen und Künstler Werke der bildenden Kunst, Fotografie und Design. Aber auch Performances und Installationen laden die Besucherinnen und Besucher ein, selbst kreativ zu werden und sich an Kunstaktionen zu beteiligen.

Alle Veranstaltungen sind für Besucherinnen und Besucher kostenfrei. Um die ganze Vielfalt im Bezirk zu entdecken, werden erstmals geführte Touren per Bus angeboten: Die Düro-Tour führt etwa durch die kommunalen Galerien des Bezirks. An Bord sind der Schauspieler und Improvisationskünstler Christof Düro, die Schauspielerin Kathleen Gallego-Zapata und der Musiker Matthias Weiss.

Zudem wurden Fahrradguides engagiert, um gemeinsam Kunstorte erkunden. Anmeldungen sind dafür jedoch erforderlich: Telefon 030 55155848 oder E-Mail lange-nacht@kulturring.org. Alle Informationen auf www.berlin.de/lange-nacht-der-bilder-lichtenberg

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.