Niedlicher Nachwuchs

Berliner Tierpark freut sich über vier kleine Sumatra-Tiger

Tiger-Dame Mayang und Partner Harfan sind Eltern geworden. Die vier kleinen Tiger sollen Ende Oktober den Besuchern präsentiert werden.

Die kleinen Tiger aus dem Tierpark

Die kleinen Tiger aus dem Tierpark

Foto: Tierpark Berlin

Berlin. Nachwuchs für die Sumatra-Tiger im Berliner Tierpark: Bereits am 4. August haben vier Jungtiere in der Wurfhöhle das Licht der Welt erblickt, wie der Tierpark am Freitag bekannt gab. Die zwei weiblichen und zwei männlichen Baby-Tiger sind der ganze Stolz von Mutter Mayang (7) und Vater Harfan (10). Es ist der erste gemeinsame Nachwuchs des Paares.

Noch wachsen die aktuell Kaninchen-großen Tigerbabys geschützt und bestens umsorgt von Mayang in der Wurfhöhle heran. Da junge Tiger sogenannte Nesthocker sind, sind sie vor allem in den ersten Wochen besonders auf die mütterliche Fürsorge angewiesen. Erst mit etwa. zwei Jahren gehen die Jungtiere ihre eigenen Wege.

Sobald der Tigernachwuchs stark genug ist, um Mayang auf eigenen Pfoten zu folgen und auch Felsstufen, größere Äste und der Wassergraben keine Gefahr mehr für sie darstellen, dürfen die kleinen Tiger auch die Außenanlage entdecken. Voraussichtlich ab Ende Oktober können sich dann also auch die Tierpark-Besucher über den Nachwuchs freuen.

In den Regenwäldern Sumatras kommen heute nur noch 350 bis 450 Tiger vor. Damit gilt der Sumatra-Tiger als vom Aussterben bedrohte Tierart und zählt darüber hinaus zu den am stärksten bedrohten Großkatzen der Erde.

„Bei Tierarten, die so unmittelbar vor dem Aussterben stehen wie der Sumatra-Tiger, ist natürlich jeder Nachwuchs ein besonderes Geschenk“, sagte Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem. „Wir freuen uns sehr, einen so wichtigen Beitrag zur Erhaltung einer gesamten Art leisten zu können.“ Da Harfan und Mayang als Leihgabe der Republik Indonesien nach Berlin kamen, seien sie darüber hinaus für die Sumatra-Tiger-Population in europäischen Zoos genetisch äußerst wertvoll.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.