Lichtenberg

Linke will Vietnamesisch als Fremdsprache in der Schule

Im Schulausschuss der Bezirksverordneten wird derzeit über den Antrag der Linken diskutiert, in ausgewählten Schulen Vietnamesisch als anerkannte Fremdsprache zu lehren. Der Sprach-Unterricht sollte vor allem in den Bezirken erfolgen, in denen viele Vietnamesen wohnen. Für Lichtenberg wird ein Pilotprojekt im Barnim-Gymnasium vorgeschlagen. Die Schule hat 159 Schüler mit vietnamesischem Integrationshintergrund. In ganz Berlin gibt es 2000 vietnamesische Schüler. Sprachkurse bieten bisher nur einige Volkshochschulen und Vereine.