Milieuschutz jetzt auch in der City West

Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt gilt die soziale Erhaltungsverordnung für zwei Gebiete in Charlottenburg-Wilmersdorf

Der Gierkeplatz liegt jetzt im Milieuschutzgebiet

Der Gierkeplatz liegt jetzt im Milieuschutzgebiet

Foto: Philipp Siebert

Als letzter Innenstadtbezirk hat nun auch Charlottenburg-Wilmersdorf zwei Gebiete unter Milieuschutz gestellt. Für die Mierendorff-Insel und den Bereich rund um den Gierkeplatz gilt seit dem 1. September eine soziale Erhaltungsverordnung. Mieter sollen so vor Luxusmodernisierung und der Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen geschützt werden. Die Anwohner wolle man mit Flyern sowie auf der Internetseite des Bezirksamtes informieren, sagt Baustadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne). Im Oktober gebe es auch eine Veranstaltung im Bezirksrathaus. Er wolle noch in diesem Jahr Verordnungen für weitere Gebiete im Bezirk vorlegen, so der Stadtrat weiter. Welche, lässt er offen. Bereits länger ist der Klausenerplatz-Kiez im Gespräch.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.