Neues Auto, große Party: BMW feiert am Kudamm

Die neue BMW-Limousine ist am Kurfürstendamm präsentiert worden. Mit einer großen Party.

Die neue BMW-Limousine ist am Kurfürstendamm präsentiert worden. Mit einer großen Party. Von Karoline Beyer Ein bisschen geheimnisvoll war die Atmosphäre, bevor der neue 7er am Mittwochabend im BMW-Haus am Kurfürstendamm präsentiert wurde. Motto der Veranstaltung: „Nicht von dieser Welt“. Dazu passend umtanzten Künstler der Friedrichstadt-Palast-Show „The Wyld – Nicht von dieser Welt“ im hautengen, silbernen Sternenkostümem die BMW-Limousine. Journalist Cherno Jobatey führte als Moderator durch den Abend. Etwa 250 Gäste waren gekommen, darunter die Schauspieler Armin Rohde, Katja Riemann und Gerit Kling. Auch ihre Kolleginnen Mariella Ahrens und Alexandra Kamp, sowie Jörg Woltmann, Chef der Königlichen Porzellan-Manufaktur, sahen sich das neue Auto an.

Armin Rohde freute sich, seine Kollegen zu sehen. „So etwas ist immer wie Familientreffen“, sagte er. „Wenn man selten Drehtage zusammen hat, sieht man sich nicht so oft.“ Bei der Präsentation dabei war natürlich Gastgeber Hans-Reiner Schröder, BMW-Direktor für Vertrieb und Marketing Berlin. Nach der Präsentation gab es unter anderem ein Dinner und einen Unplugged-Auftritt des US-amerikanischen Singer-Songwriters Cris Cab.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.