Kreuzberg

Radbahn unter der U1 - Jetzt werden die Bürger gefragt

Visionen: Ein Radweg soll einmal unter dem U-Bahnviadukt entlangführen. Ob das möglich ist, wird derzeit geprüft.

Visionen: Ein Radweg soll einmal unter dem U-Bahnviadukt entlangführen. Ob das möglich ist, wird derzeit geprüft.

Unter der Trasse der U1 soll eine Radbahn entstehen. Jetzt startet die Bürgerbeteiligung.

Die Radbahn unter der U1 ist schon länger in der Planung. Seite heute und noch bis zum 20. August können Bürgerinnen und Bürger sich an dem Projekt im Rahmen einer aktuellen Befragung beteiligen. Das teilte die Senatsverkehrsverwaltung am Montag mit.

DAbei könnten Rückmeldungen zu Gestaltungsmöglichkeiten der Radbahn vom Kottbusser Tor bis zur Oberbaumbrücke sowie zu Querschnittsmöglichkeiten gegeben werden. Die Entwürfe für die Querschnittsplanung würden auf dieser Grundlage erstellt.

Angesprochen seien Fußgänger, Mobilitätsorientierte, Verweilende, Geschäftstreibende, Sportorientierte, Gäste und Gestaltende.

Die Umfrage zur Radbahn der U1 ist auf mein.berlin.de zu erreichen.

Die Ergebnisse flössen in mögliche Entwurfsvarianten der Machbarkeitsuntersuchung ein, so die Senatsverwaltung weiter. Diese würden im Herbst in einer neuen Beteiligung diskutiert und entsprechend angepasst. Ergebnisse sollen dann Ende des Jahres vorliegen, sodass über die künftige Gestaltung der Skalitzer Straße entschieden werden könne.

( alu )