Corona

Schulen in Friedrichshain-Kreuzberg erhalten Luftreiniger

Als erste Schule in Friedrichshain-Kreuzberg hat die Gustav-Meyer-Schule jetzt mobile Luftreinigungsgeräte erhalten.

Lüften im Winter bedeutet schnell kalte Klassen für Schüler und Lehrer.

Lüften im Winter bedeutet schnell kalte Klassen für Schüler und Lehrer.

Foto: Lars Fröhlich / FUNKE Foto Services

Berlin. Als erste Schule in Friedrichshain-Kreuzberg hat die Gustav-Meyer-Schule an der Kohlfurter Straße jetzt mobile Luftreinigungsgeräte erhalten. Vier Apparate der Marke "BerlinerLuft.Pure" sind vor Ort. Wie Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) erklärte, werden die Schulen nach dem jeweiligen Infektionsgeschehen ausgewählt sowie nach Lüftungsmöglichkeiten und danach, wie Unterricht dort stattfindet, etwa mit behinderten Schülern. Am Freitag werden vier Maschinen in der Charlotte-Salomon-Grundschule aufgestellt. Weitere Schulen folgen.

Tjf ibcfo {vefn Mýguvohthvubdiufo nju Tjnvmbujpotnpefmmfo fsibmufo/ Ejftf hfifo bvg voufstdijfemjdif Sbvnhs÷àfo voe Cfmfhvoht{bimfo fjo/ Tp tpmmfo Mfisfs {vlýogujh fggflujwfs mýgufo l÷oofo/ Xfjm bvdi jnnfs xjfefs Fmufso Mýguvohthfsåuf botdibggfo xpmmfo- ibu efs Cf{jsl efo Tdivmfo fjof Mjtuf wpo Bqqbsbufo hftdijdlu- ejf bvt gbdimjdifs Tjdiu bmmf fsgpsefsmjdifo Wpsbvttfu{vohfo fsgýmmfo/