Karl-Marx-Allee

2300 Spezialitäten aus 338 Brauereien beim Bierfestival

Alles rund ums Bier: Berlin feiert am ersten Augustwochenende auf der Karl-Marx-Allee in Friedrichshain.

Bierkönigin Melina Feist (M.) mit Ayanna und Elisa (r.): Vom 2. bis 4. August 2019 findet auf der Karl-Marx-Allee in Berlin-Friedrichshain die Biermeile statt.

Bierkönigin Melina Feist (M.) mit Ayanna und Elisa (r.): Vom 2. bis 4. August 2019 findet auf der Karl-Marx-Allee in Berlin-Friedrichshain die Biermeile statt.

Foto: Wolfgang Kumm / dpa

Berlin. In Friedrichshain dreht sich bald wieder alles ums Bier: Zum 23. Mal findet dort von 2. bis 4. August das Internationale Berliner Bierfestival statt. Unter dem Motto „Biersommer im Herzen von Berlin“ werden 338 Brauereien aus 80 Ländern ihre Kreationen anbieten.

Zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor können die Besucher rund 2300 verschiedene Biere probieren. Und das an Ständen, die sich auf der gesperrten Karl-Marx-Allee auf einer Länge von 2,2 Kilometern aneinanderreihen werden – dem laut Guinness-Buch der Rekorde „längsten Biergarten der Welt“. Für Unterhaltung wird zudem mit Live-Musik auf 18 über das Gelände verteilten Bühnen gesorgt sein.

Dazu gehört in diesem Jahr auch eine „Bühne der Kultur“ mit jungen internationalen Künstlern unter anderem aus Norwegen und Südafrika. Geöffnet ist die Biermeile am Freitag, 2. August, von 12 bis 24 Uhr, am Sonnabend, 3. August, von 10 bis 24 Uhr und am Sonntag, 4. August, von 10 bis 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Biermeile in Berlin 2019: Rund 700.000 Besucher werden erwartet

Unter dem Motto „Biere vom anderen Ende der Welt – Neuseelands Hopfenseite“ stand das Fest 2018. Dieses Jahr hingegen wolle man den Fokus auf kleine heimische Brauereien legen, so Lothar Grasnick, Geschäftsführer der Präsenta GmbH, die das Bierfestival veranstaltet. „Wir wollen die Vielfalt mittelständischer Brauereien darstellen.“ Die Festivalbiere werden deshalb das kaltgehopfte Pils „Gestopfter Dachs“ der Sommerbecker Dachs Brauerei aus der Nähe Lüneburgs und das Weizenbier „Sommerweisse“ der bayerischen Maxbrauerei sein. Denn zusätzlich zu den vielen Bierspezialitäten werden jedes Jahr besondere Festivalbiere präsentiert.

Zu der Touristenattraktion erwarten die Veranstalter Besucher aus aller Welt: Mehr als 700.000 Menschen kamen 2018 und so viele werden laut Grasnick auch in diesem Jahr wieder erwartet.