Kreuzberg

Haus in Großbeerenstraße besetzt - Zwei Festnahmen

Noch am Abend rückte die Polizei an dem Haus an, um die Besetzung zu beenden.

Haus an der Großbeerenstraße 17 in Kreuzberg besetzt. 

Haus an der Großbeerenstraße 17 in Kreuzberg besetzt. 

Foto: Morris Pudwell

Zu einem Polizeieinsatz ist es am Mittwochabend in der Großbeerenstraße in Kreuzberg gekommen. Dort besetzten Personen das Haus an der Ecke Obentrautstraße und brachten an einem Baugerüst ein Transparent mit der Aufschrift „#Besetzen for Future“ an. Der Eigentümer rief die Polizei, weil die Personen sich Zutritt zum Gebäude verschafft haben.

Als die Polizei ankam, forderten die Besetzer, dass sie das Haus verlassen würden, wenn der Besitzer die Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch zurückzieht und keine Personalien aufgenommen werden würden.

Gespräche vor dem Haus

Wie die Polizei beim Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte, drangen sie nicht in das Haus. Mit den Besetzern wurden Gespräche vor dem Haus geführt. Am späten Abend verließen die Besetzer dann freiwillig das Haus.

Kräfte einer Einsatzhundertschaft blieben aber noch vor Ort. Nach Informationen gab es zwei vorläufige Festnahmen.