Feuerwehr-Einsatz

Pfefferspray in Schule in Friedrichshain gesprüht

An der Margarethe-von-Witzleben-Schule an der Palisadenstraße haben neun Schüler Atemwegs- und Augenreizungen erlitten.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr (Archivbild)

Ein Fahrzeug der Feuerwehr (Archivbild)

Foto: dpa

Berlin. An der Margarethe-von-Witzleben-Schule in Friedrichshain sind am Donnerstagvormittag mehrere Schüler leicht verletzt worden, nachdem dort Pfefferspray versprüht worden war.

Neun Schüler wurden mit Atemwegs- und Augenreizungen vor Ort behandelt, meldete die Berliner Feuerwehr bei Twitter. Ein Teil davon sei vorsichtshalber ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Wie es zu dem Reizgas-Austritt an der Schule an der Palisadenstraße kommen konnte, war zunächst nicht klar. Die Polizei ermittele zu den Hintergründen, hieß es.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.