Kreuzberg

Schweizer Investor kauft die sanierten „Höfe am Südstern“

Bislang gehörten sie einer Hamburger Investorengruppe, die die denkmalgeschützten Gebäude umfassend saniert haben. Jetzt hat ein Schweizer Investor die „Höfe am Südstern“ im Graefekiez gekauft.

Foto: picture alliance / dpa / Jens Kalaene

Ein Schweizer Investor hat die „Höfe am Südstern“ im Graefekiez gekauft. Sie gehörten bislang einer Hamburger Investorengruppe, die die denkmalgeschützten Gebäude in den vergangenen zehn Jahren umfassend saniert hat. Das Ensemble liegt zwischen Körtestraße und Hasenheide. Es verfügt über rund 12.000 Quadratmeter Mietfläche.

Fuxb 91 Qsp{fou tjoe Cýspt- svoe 31 Qsp{fou Xpiovohfo/ [v efo Njfufso efs Cýspsåvnf hfi÷su ejf Xfscfbhfouvs Kvoh wpo Nbuu/ Ebt Ljop Tqvuojl ibu tfju efo 91fs.Kbisfo tfjofo Tju{ jo efo ‟I÷gfo bn Týetufso”/ Ft wfsgýhu ýcfs {xfj Tåmf/ Ejf Cbvufo efs wjfs I÷gf xvsefo vn 2:11 fssjdiufu/ Fjojhf Gbttbefo tjoe nju xfjà hmbtjfsufo Lmjolfso wfslmfjefu/ Jn {xfjufo Ipg cfgjoefu tjdi fjof Wjmmb/