Friedrichshain-Kreuzberg

Amt plant neue Nutzung für besetztes Schulgebäude

Das Bezirksamt plant eine neue Nutzung für das Gebäude der Gerhart-Hauptmann-Schule an der Reichenberger Straße. Sie soll im April 2013 beginnen. Ein Interessenbekundungsverfahren sei eingeleitet, teilte die Behörde mit. Viele Kreuzberger Initiativen hätten sichbereits um einen Nutzungsvertrag beworben. Die Schule steht seit Juni 2012 leer. Derzeit übernachten Flüchtlinge vom Protestcamp auf dem Oranienplatz im Haus. Die Gruppe wird bis Ende März 2013 geduldet und kann sich am Interessenbekundungsverfahren beteiligen. In der Schule soll es künftig eine Mischung aus mehreren Nutzungen geben, die sich wirtschaftlich tragen soll.