Kreuzberg

Bewerberkonzepte werden vorgestellt und diskutiert

Für drei Grundstücke im Umfeld des ehemaligen Blumengroßmarktes gibt es mehrere Kaufinteressenten. Ihre Konzepte werden vom 2. bis zum 10. November öffentlich präsentiert und diskutiert. Dazu gibt es eine Ausstellung im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9–14, außerdem Workshops, Führungen und eine Dialogwerkstatt (www.kreativ-quartier-berlin.de). Die Ergebnisse dieser öffentlichen Diskussion sollen in die Entscheidung, an wen die Grundstücke vergeben werden, einfließen.

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.