Bildungsangebote

Zukunftsdialog im Pangea-Haus in Wilmersdorf

Das interkulturelle Zentrum soll ausgebaut werden. Der Pangea-Haus e.V. und das Bezirksamt wollen das mit Interessierten diskutieren.

Berlin. Das Pangea-Haus bietet derzeit Beratung, Bildungsangebote sowie Informations-, Diskussions- und Kulturveranstaltungen zum Thema Integration und Migration an. Wie aber soll das Pangea-Haus in Zukunft aussehen? Welche Außenwirkung und Aktivitäten soll es entfalten? Was kann es für die Nachbarschaft und das friedliche Zusammenleben verschiedener Kulturen im Kiez leisten?

Um diese und weitere Fragen gemeinsam mit der Nachbarschaft zu diskutieren, laden der Pangea-Haus e. V. und das Integrationsbüro des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf zu einem Workshop am Donnerstag, 27. September, um 18 Uhr, zu einem Zukunftsdialog im Erdgeschoss des Pangea-Hauses in der Trautenaustraße 5 ein (U9 Güntzelstraße). Alle Nachbarn sind eingeladen, in kleinen Gruppen Ideen zu entwickeln, wie das interkulturelle Zentrum einen Beitrag für die Integration im Kiez leisten könnte. Der Workshop wird durch eine externe Moderation unterstützt.

Der Workshop ist Bestandteil eines Zukunftsdialoges, in dem gemeinschaftlich ein Rahmenkonzept für das Pangea-Haus entwickelt werden soll. Dieses Vorhaben wird von der Partnerschaft für Demokratie Charlottenburg-Wilmersdorf gefördert und vom Integrationsbüro begleitet. Neben der Nachbarschaft werden in weiteren Workshops auch die Bezirksvertreter und Mieter in den Dialog eingebunden. Das Ergebnis aller Veranstaltungen wird am 26. November um 18:30 Uhr im Rathaus Charlottenburg vorgestellt.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.