Knesebeckstraße

Neues Bagel-Deli öffnet in Charlottenburg

Eine Mitarbeiterin von "Nevercloudy" präsentiert einen Bagel.

Eine Mitarbeiterin von "Nevercloudy" präsentiert einen Bagel.

Foto: Nevercloudy

Im "Nevercloudy" ("Niemals wolkig") bietet die Gründerin von "Auf die Hand" in einem Popup-Lokal Bagels und Salate für den Lunch an.

"Nevercloudy" – Niemals wolkig – heißt das neue Konzept von Stephanie Arnan. Die Gründerin von "Auf die Hand" hat unter diesem Namen in der Knesebeckstraße 35 (Ecke Kudamm) in Charlottenburg ein Bagel-Deli eröffnet.

Das Popup-Lokal bietet neben Bagels auch Salate, sogenannte SmooTeas, Shakes und Kaffee. "Mit nevercloudy bieten wir zum Niederknien Leckeres, Gesundes und viel gute Laune, um Sonnenschein in die Arbeitspausen unserer Gäste zu bringen“, so Arnan, die das Konzept zusammen mit Alexander Mackat (Gründer von Sublim) entwickelt hat.

Neben Klassikern wie Pastrami, Lachs und Avocado mit Ei gibt es auch Cranberry Turkey mit gepopptem Mais und vegane Optionen wie gerösteter Blumenkohl mit Curry-Linsen. Chefkoch Josha Karlborg: „Unsere Idee kann man mit New York meets Berlin beschreiben. Alle Bagel-Rezepte haben eine traditionelle Grundlage mit einem überraschenden Twist.“ Die Bagel-Füllungen gibt’s auch als Low-Carb-Variante auf Salat, also ohne Bagel.

Hinter dem Namen SmooTeas verbirgt sich eine Kombination aus Smoothie und Tee. So besteht der "Mata Hari" aus Wassermelone, roter Bete, Himbeeren, Rosen und Red Fruit Flash Tea. So will man eine gesunde Erfrischung mit Vitaminen und Nährstoffen bieten, die weniger Kalorien als ein Smoothie hat.

Geöffnet hat nevercloudy in der Knesebeckstraße 35 von Montag bis Freitag von 9:00 – 18:00 Uhr. Bis zum 11. Juni bietet der neue Bagel-Deli ein 2-für-1-Eröffnungsrabatt, um möglichst vielen viel Sonnenschein zu schenken

( BM )