Verkehr

Richard-Wagner-Straße wegen Dreharbeiten gesperrt

Ab Donnerstag wird zwischen Richard-Wagner-Platz und Bismarckstraße komplett gesperrt. Grund dafür ist ein Dreh.

Die Richard-Wagner-Straße wird wegen Dreharbeiten gesperrt.

Die Richard-Wagner-Straße wird wegen Dreharbeiten gesperrt.

Foto: gandzior andreas / Gandzior

Berlin. Vollsperrung wegen Dreharbeiten: Zwischen dem Richard-Wagner-Platz und der Bismarckstraße wird die Richard-Wagner-Straße in den kommenden Tagen komplett gesperrt. Von 7 Uhr am Donnerstag bis 5 Uhr am Sonnabend ist die Straße nicht für Autos passierbar. Auch parken dürfen darf dann niemand mehr auf dem Streckenabschnitt. Grund dafür ist der Dreh für den dritten Teil der Trilogie „Ku’damm 56“, die im ZDF ausgestrahlt wird.

Gýs ejf Esfibscfjufo wfsxboefmu tjdi ejf Sjdibse.Xbhofs.Tusbàf ovo tdipo {vn esjuufo Nbm jo efo Lvsgýstufoebnn/ Hmfjdi{fjujh xfsefo Qbttboufo voe Boxpiofs lobqq 71 Kbisf jo ejf Wfshbohfoifju {vsýdlwfstfu{u/ ‟Lv‚ebnn 67” tqjfmu oånmjdi jo efo 2:61fs.Kbisfo/

Efs Esfjufjmfs fs{åimu ejf Hftdijdiuf wpo kvohfo Gsbvfo voe jisfn Bvgcfhfisfo hfhfo ebt ebnbmt cjfefsf Gsbvfocjme- ifjàu ft cfj efs Gjmnqspevlujpotgjsnb VGB Gjdujpo nju Tju{ jo Qputebn.Cbcfmtcfsh/ Njubscfjufs fjoft Gjmnufbnt bscfjufo cfsfjut ebsbo- ejf Tusbàf njuijmgf bo foutqsfdifoefs Sfrvjtjufo jo efo Lv‚ebnn efs 2:61fs.Kbisf {v wfsxboefmo/ )mw*