Mauerfall

Gratis ins Kino: „Ballon“ – ein Film zum 9. November

Im Rahmen der Reihe „Kino im Kiez“ zeigt der Abgeordnete Stefan Evers (CDU) am 9. November den Film von Bully Herbig in Wilmersdorf.

Flucht aus der DDR: der Film „Ballon“ von Bully Herbig

Flucht aus der DDR: der Film „Ballon“ von Bully Herbig

Foto: Filmplakat

Wilmersdorf. Am Sonnabend jährt sich der Tag des Mauerfalls zum 30. Mal. „Wer dabei war, spürt immer noch die ungläubige Freude und Begeisterung des 9. November 1989, von der es den Nachgeborenen zu berichten gilt“, sagt der Wilmersdorfer Abgeordnete und Generalsekretär der CDU Berlin, Stefan Evers. Das Ende des Unrechtsstaates DDR mit Mauer und Schießbefehl sei auf einmal greifbar gewesen, so Evers.

Zwei Familien fliehen im Ballon aus der DDR

Diesem System zu entkommen, war das Ziel vieler – auch der beiden Familien, von denen der deutsche Film „Ballon“ so erzählt. Im Rahmen seiner Reihe „Kino im Kiez“ zeigt Evers deshalb anlässlich des 9. November den viel beachteten Film von Michael Bully Herbig.

Information

Die Vorführung findet am 9. November 2019 um 12.30 Uhr im Kino „Eva Lichtspiele“, Blissestraße 18, in Wilmersdorf statt. Die Veranstaltung ist wie stets in dieser Reihe kostenfrei. Um Anmeldung wird per Mail unter buero@stefan-evers.de gebeten.